Gemeindebibliothek Seebach

Am Stein 3, 99846 Seebach
Tel.: 036929/89935
E-Mail: biblioseebach@seebach-wak.de

 

Öffnungszeiten

Mo 14:30 – 18:30 Uhr
Di 12:00 – 16:00 Uhr
Do 14:30 – 18:30 Uhr

 

Die Gemeindebibliothek bleibt vom 10.07.2017 – 27.07.2017 geschlossen.

 

Gerhard Schöne in Seebach

Am 25.08.2017 wird Gerhard Schöne auf Einladung der Gemeindebibliothek Seebach in der Seebacher Kirche, Dicelstraße, 99846 Seebach 2 Konzerte geben. Um 16.30 Uhr findet ein Familienkonzert mit dem Programm „Alles muss klein beginnen“ statt. Eintritt: Erwachsene 12 €; Kinder (bis 16 J.) 8 €. Um 19.30 Uhr folgt das Programm „Ich pack in meinen Koffer“. Eintritt: 15 €. Einlass ist jeweils 45 Minuten früher. Die Kartenvorverkaufsstellen sind die Touristinformation Ruhla (zzgl. Vorverkaufsgebühr) und die Gemeindebibliothek Seebach.

 

E-Books in der Gemeindebibliothek ausleihen

Ab sofort können die Leser der Gemeindebibliothek Seebach auch E-Books ausleihen.

Mit dem Smartphone, PC oder einem eReader (Ausnahme: Kindle) auf die Startseite von „ThueBIBnet.de“ gehen, dann die Gemeindebibliothek Seebach aufrufen, mit der Nutzernummer (die vorangestellten Nullen weglassen), die auf dem Bibliotheksausweis steht, und dem beschriebenen Passwort anmelden und schon befinden Sie sich in der virtuellen Bibliothek mit über 50.000 Medien.

Für die „Onleihe“ wird folgende kostenlose Software benötigt: Adobe, Adobe Digital Editions oder die Onleihe-App. Einmalig muss eine „Adobe ID“ eingerichtet werden, damit die Medien aus der Onleihe geöffnet werden können.

Unter dem Punkt „Hilfe“ auf der Onleihe-Seite der Gemeindebibliothek werden viele Fragen beantwortet.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Gemeindebibliothek.

Für Neueinsteiger sind Informationsveranstaltungen geplant. Bitte vorab anmelden, die Termine werden noch bekannt gegeben.

 

Veranstaltungen

 

 

Für weitere Informationen rufen Sie bitte an. Tel.: 036929 89935

Preisverleihung unserer Lesemaus-Aktion

Veranstaltungsplan

19.03.2018 Musikalisch-literarischer Abend mit dem Krimi-Autoren Klaus-Peter Wolf und Bettina Göschl