Endlich wieder Backtag in den Heimatstuben!

Am Samstag, den 25. Juli 2020, findet der nächste Backtag in den Heimatstuben statt!

Eingangsbereich der Heimatstuben im historischen Fachwerkhaus.

 

Die Mitglieder des Heimatvereins Seebach e.V. backen wieder für Sie.
Verkauf der Backwaren von 11:00 bis 13:00 Uhr.

Bitte beachten Sie die entsprechenden Hygienemaßnahmen vor Ort.

 

Auch die Heimatstuben sind dienstags wieder von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet!

Neue Öffnungszeiten Jugendclub „Red Cube“ Seebach

Ab sofort hat der Jugendclub „Red Cube“ am Sportplatz in Seebach wieder geöffnet!
Die neue Ansprechpartnerin ist Frau Liebig.

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahre.
Wir freuen uns auf euren Besuch!

 

Neue Öffnungszeiten ab 21.07.2020

Dienstag, Donnerstag und Freitag
jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Diese Öffnungszeiten sind vorläufig. Zukünftig werden wir diese wieder erweitern, um euch ein breites Angebot in Seebach bieten zu können.

 

Mitarbeit im Jugendclub

Wer Interesse daran hat, bei der Betreuung aktiv mitzuwirken, kann sich gern bei der Gemeinde oder direkt vor Ort bei Frau Liebig melden. Dies ist ab 16 Jahren möglich.

Spatenstich für den Freizeit- und Aktivpark Seebach

Mit einem Spatenstich starteten die Gemeinde Seebach mit Bürgermeister Gerrit Häcker, der Ruhlaer Bürgermeister Dr. Gerald Slotosch, das Planungsbüro Wengemuth Landschaftsarchitektur aus Erfurt und das Bauunternehmen StregdaBau mit Geschäftsführer Carsten Lips am Montag den Bau des Freizeit- und Aktivparks Seebach. Im Bereich des Sportplatzes neben dem Jugendclub „Red Cube“ entsteht ein Ort der Bewegung für die ganze Familie. Dafür investiert die Gemeinde ca. 1,6 Mio. Euro.

 

Foto: Marc Paulus

Bewegung und Begegnung für alle an einem Ort

Ein großes Projekt, dass junge und alte Menschen zwischen 3 und 99 Jahre aus dem gesamten Wartburgkreis zusammenbringen soll! Auf einer Fläche von mehr als 27.000 m² wird der bestehende Sportplatz mit angrenzender Wiese aus- und umgebaut zu einem Park mit vielseitigen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Bürgermeister Häcker betont wie wichtig die Gestaltung des Parks für eine breite Zielgruppe ist und bedankt sich beim Planungsbüro für die kreativen und gut durchdachten Lösungen. Vom Skatepark, über eine Calisthenics Fitnessanlage bis hin zum Kinder-Aktivpark wurde an alle Altersklassen und viele unterschiedliche Interessen gedacht. Mit einem Grillplatz und diversen Bänken gibt es auch passende Treffpunkte zur Erholung.

 

Das Team des Planungsbüro Wengemuth selbst ist ebenso begeistert von der Vielfältigkeit dieses Projektes und freut sich, Teil davon sein zu dürfen. Die große Hoffnung ist, hier Familien und Urlauber aus der gesamten Region zusammen zu bringen, damit sie ihre Freizeit aktiv und nah an der Natur gestalten können. Ebenso bestätigt Dr. Slotosch wie positiv diese Investition für die Zukunft der Region ist und freut sich auf die neuen Bewegungs- und Begegnungsmöglichkeiten für die Bürger im Erbstromtal.

Ein großer Dank von Gerrit Häcker geht auch an die Seebacher Gemeinderäte, die das Budget für das Projekt von 1,4 Mio. auf 1,6 Mio. Euro aufgestockt haben. Und nicht zuletzt an Herrn Nindel vom Bauamt Ruhla, der alle Partner in den letzten Monaten koordiniert hat und auch weiterhin die Bauphase begleitet. Die Planungszeit für das Projekt beträgt nun ca. 2 Jahre. Geplant ist die Fertigstellung bis Ende des Jahres.

 

Das sind die neuen Sport- und Freizeitflächen

  • Mehrzwecksportfeld als Kleinspielfeld mit Markierungen für Fußball, Handball, Volleyball, Basketball, Tennis, etc. inkl. Körben, Toren und Netzen
  • Beachvolleyballfeld
  • Weitsprunganlage
  • 60m Lauf- und Sprintstrecke für den Freizeit- und Schulsport
  • Asphaltierte Rundstrecke für Laufen, Rollski und Cross-Skates
  • Skatepark mit diversen Skate-Elementen
  • Calisthenics / Kletterspielplatz mit div. Kraftsport- und Fitnesselementen
  • Kinder-Aktivpark mit Sport- und Klettergeräten inkl. Rutschen, Schaukeln, Seilbahn und Hängematte

 

Der Jugendclub „Red Cube“, der 2017 eröffnet wurde, sowie der angrenzende Pumptrack bleiben erhalten und sind in das Gesamtkonzept perfekt integriert. Zudem wird der Park ausgestattet mit Parkbänken, Hockerbänken, Jugendbänken, Fahrradbügeln, Müllbehältern und einem Grillplatz.

Somit wird der Freizeit- und Aktivpark als lebendige Begegnungstätte das Zusammenleben der Generationen fördern: als Treffpunkt, für Feier- und Sportveranstaltungen und natürlich als Park- und Bewegungsraum zur Erholung in der Natur.

 

„Create your own Skatepark“

Bei der Gestaltung des Skateparks waren die Jugendlichen aus Seebach bereits im Juni 2019 dazu aufgerufen, ihre Ideen mit einfließen zu lassen. In einem Workshop, der im Jugendclub „Red Cube“ stattgefunden hat, konnten sie unter dem Motto „Create your own Skatepark“ ihrer Fantasie freien Lauf lassen und ihre Wünsche mit einbringen.

„Es war ein wirklich kreativer Abend voller neuer Ideen, Inspirationen, interessanten Gesprächen und unglaublich vielen Gestaltungsmöglichkeiten.“, postete die Gemeinde Seebach als Fazit auf Facebook.

 

Presseecho

MDR Thüringen Journal | 20.07.2020 | Mediathek

MDR Thüringen | 20.07.2020 | Baubeginn für neuen Freizeitpark in Seebach

Thüringer Allgemeine Zeitung | 21.07.2020 | In Seebach entsteht ein Ort für gemeinsame Aktivitäten

Eisenach Online | 21.07.2020 | Spatenstich für den Freizeit- und Aktivpark Seebach

Gemeinsam einen Blick in die Zukunft geworfen – zur Zukunftstour in Seebach

Am Samstag, den 11.07.2020, fand zum Auftakt der Bürgerbefragung für das neue Stadtentwicklungskonzept oberes Erbstromtal eine geführte Zukunftstour durch Seebach mit dem ehrenamtlichen Bürgermeister Gerrit Häcker und Matti Drechsel, Planer vom Büro UmbauStadt statt.

Stationen der Tour waren die ehemalige Uhrenfabrik „Eurochron“, das Neubaugebiet am Stein, das Industriegebiet rund um Deckel Maho sowie der Jugendclub „Red Cube“ am Sportplatz. Bei hervorragendem Wetter fanden sich ca. 50 große und kleine, jüngere und ältere Menschen aus Seebach ein, um an der 3,5-stündigen Tour teilzunehmen.

 

„Überrascht hat mich die wirklich positive Einstellung der Seebacherinnen und Seebacher zu ihrem Ort. Trotz des kürzlichen Brandes im Eurochron und der Probleme, die hier natürlich genauso wie in anderen Orten im ländlichen Raum Thüringens zu bewältigen sind, waren die BesucherInnen der Zukunftstour in Seebach von Grund auf positiv und hoffnungsfroh eingestellt.

Ich hatte im Vorhinein auch vermutet, dass sich einige vielleicht an den dominanten Industriebauten oder den vielen Geschossbauten aus DDR-Zeiten stören würden. Aber mit denen scheinen die Seebacherinnen und Seebacher ihren Frieden gemacht zu haben. Dass Landschaft, Natur und Industrie in Seebach eine Einheit bilden, scheint auch für die Menschen zu funktionieren.“

So Matti Drechsel, Planer vom Büro UmbauStadt in Weimar

 

Im Laufe des Sommers sind die SeebacherInnen nun aufgefordert, eigenständig auf Tour durch das Erbstromtal zu gehen und Ihre Meinungen und Ideen in das Konzept einfließen zu lassen. Hierfür stehen noch bis Ende August die farbenfrohen Briefkästen mit Fragebögen in Seebach, Ruhla und den Ortsteilen Thal und Kittelsthal zur Verfügung, sowie die eigens dafür eingerichtete Emailadresse des Stadtplanungsbüros erbstromtal@umbaustadt.de

 

Das neue „integrierte Stadtentwicklungskonzept“

Im Januar 2020 hat die Arbeit an einem neuen „Integrierten Stadtentwicklungskonzept“ für das obere Erbstromtal begonnen. Die Planer vom Büro UmbauStadt haben sich gemeinsam mit den Bürgermeistern von Seebach und Ruhla sowie den Ortsteilbürgermeistern und der Verwaltung das Ziel gesetzt, neue Leitlinien für die Entwicklung der Region in den kommenden 10 Jahren zu erarbeiten.

Das Wort „integriert“ bedeutet dabei einerseits, dass alle wichtigen Bereiche, die das Leben in der Region ausmachen beleuchtet werden sollen. Zu den Themen der Stadtentwicklung gehören neben dem Stadtbild und der Bausubstanz daher beispielsweise auch Familie, Wohnen, Mobilität, Wirtschaft und Tourismus, Bildung, Kultur und Freizeit, Landschaft und Grünräume sowie Klimaschutz und Energieversorgung. Andererseits bedeutet „integriert“ aber vor allem, dass möglichst viele Menschen der Region ihr Wissen um das Leben vor Ort und ihre Ideen für die Zukunft ihrer Region in das Konzept einbringen. Denn nur so können maßgeschneiderte Lösungen für die Zukunft des Erbstromtales entstehen, die auch noch in der Umsetzungsphase von der Bevölkerung vor Ort mitgetragen werden.

 

Die Zukunftstouren für das Erbstromtal

Aus dieser Idee heraus sind die Zukunftstouren im Erbstromtal entstanden. Für die Orte Seebach, Ruhla, Thal und Kittelsthal wurden individuelle Routen ausgearbeitet, die seit 04.07. bis zum Ende der Sommerferien eigenständig abgelaufen werden können.

Jede Route führt an besonderen Orten der Stadt oder Gemeinde vorbei, die für die Zukunft wichtige Rollen tragen. Mit einem Spaziergang sollen die Bürgerinnen und Bürger ihre Region aus einem anderen Blickwinkel betrachten und an den angebrachten Briefkästen in Fragebögen Ihre Meinung und Ideen für die Zukunftsentwicklung mitteilen.

 

Presseberichte

Thüringer Allgemeine Zeitung | 13.07.2020 | Ambitionierte Lösungen für große Probleme in Seebach

Thüringer Allgemeine Zeitung | 12.07.2020 | Bessere Vermarktung von Ruhlas Leerständen

Thüringer Allgemeine Zeitung | 06.07.2020 | Bürger und Planer besichtigen Thal

Thüringer Allgemeine Zeitung | 05.07.2020 | Der Weg entsteht im Erbstromtal buchstäblich im Gehen

Einladung zur 11. Gemeinderatsitzung Seebach – Gründung der Thüringer Landärzte Praxis

Am Montag, den 13.07.2020, findet die 11. Sitzung des Gemeinderates Seebach statt.

Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Klubhaus Seebach – Bürgerzimmer, Waldstraße 10, 99846 Seebach

Ärzteteam für die Thüringer Landärzte Praxis

 

Einer der wichtigsten Punkte der Tagesordnung ist die Gründung der Thüringer Landärzte Praxis Seebach GmbH. Die Gemeinderäte stehen vor der verantwortungsvollen Entscheidung, ob die Gemeinde Seebach das erste kommunale medizinische Versorgungszentrum in Thüringen gründen wird, um somit einen eigenen Beitrag zur Sicherung der medizinischen Versorgung in der ländlichen Region langfristig mitzutragen.

 

Die modern ausgestattete Praxis wird Ärzten ermöglichen, sich voll auf ihren Beruf und die Patienten zu konzentrieren, ohne sich der verwaltungstechnischen Belastungen auszusetzen, die eine Arztpraxis im Normalfall mit sich bringt. Entstehen soll eine familiäre Arbeitsatmosphäre mit dem regelmäßigen Austausch zwischen den unterschiedlichen Fachgebieten. Eine gute Balance von Arbeits- und Privatleben durch Teil- und Gleitzeitmodelle für das Team der Landärzte Praxis ist der Gemeinde Seebach ebenso wichtig, wie die persönliche Weiterbildung der Ärzte.

Die Stellenausschreibung für einen Facharzt für Allgemeinmedizin oder Internist, Hausarzt und Landarzt (m/w/d) ist bereits ausgeschrieben, erste Bewerbungen sind eingegangen.

Wir laden Sie ein, an dieser wichtigen, zukunftweisenden Sitzung teilzunehmen.

 

Tagesordnung öffentlicher Teil der Gemeinderatsitzung am 13.07.2020

 

  1. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Gründung der Thüringer Landärzte Praxis Seebach GmbH
    Vorlagen-Nummer: 2020/S/014
  4. Beschluss zur Aufhebung des Beschlusses zur Aufstellung der Aufhebungssatzung über die Erhebung einmaliger Beiträge für die öffentlichen Verkehrsanlagen (Straßenausbaubeitragssatzung)
    Vorlagen-Nummer: 2020/S/015
  5. Beschluss zur Aufstellung der „Satzung der Gemeinde Seebach zur Außerkraftsetzung der Satzung der Gemeinde Seebach über die Erhebung einmaliger Beiträge für öffentliche Verkehrslagen“ (Straßenausbaubeitragssatzung)
    Vorlagen-Nummer: 2020/S/016

Neue Stellenausschreibung der Gemeinde Seebach

ErzieherIn (m/w/d) für die Kindertagesstätte „Wichtelzwerge“

Die Gemeinde Seebach stellt ab dem 01.09.2020

eine/n ErzieherIn (m/w/d)

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 bis 37,5 Stunden (flexibler Arbeitsvertrag) für die Kindertagesstätte „Wartbergzwerge“ unbefristet ein.

 

Anforderungen an Sie

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum staatlich anerkannten ErzieherIn/ HeilerziehungspflegerIn oder anderweitiger Qualifikation nach § 16 ThürKitaG
  • ausgeprägte Sozialkompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit

Ihre Aufgaben im Detail

  • sozialpädagogische Bildung, Erziehung und Förderung von Kindern im Sinne einer familienergänzenden Betreuung unter Berücksichtigung der altersspezifischen Besonderheiten und des individuellen Entwicklungsstandes
  • pädagogische Arbeit, schriftliche Planung, Vor- und Nachbereitung sowie aktive Durchführung gezielter Angebote und Projekte entsprechend der Konzeption der Einrichtung
  • qualifiziertes Beobachten der individuellen Situation und des Entwicklungsstandes der einzelnen Kinder
  • Dokumentationspflicht bezogen auf die individuelle Entwicklung der Kinder sowie auf die Entwicklung der Gruppensituation, unter Wahrung des Datenschutzes
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der konzeptionellen Arbeit der Einrichtung
  • pflegerische Aufgaben und pflegerische Betreuung der Kinder
  • Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung der Elternarbeit
  • Teilnahme an Team- und Dienstbesprechungen
  • Verpflichtung zur Teilnahme an Fortbildungen sowie zur Auseinandersetzung mit Fachliteratur
  • organisatorische Aufgaben
  • Mitverantwortung für Sicherheitsangelegenheiten innerhalb der Gruppe, der gesamten Einrichtung und des Außengeländes

Die Eingruppierung erfolgt nach TVöD entsprechend der Tätigkeit. Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 16.07.2020 an die Gemeindeverwaltung Seebach, Am Rötelstein 4, 99846 Seebach oder an webmaster@seebach-wak.de.

 

Postalisch übermittelte Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) können nach Abschluss des Auswahlverfahrens nur zurückgesandt werden, wenn Sie ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und an sie adressierten Rückumschlag beifügen. Andernfalls werden Ihre Unterlagen ordnungsgemäß vernichtet.

Mit der Einreichung der Bewerbung erteilen Sie der Gemeinde Seebach die Zustimmung, ihre personenbezogenen Daten durch hierfür befugte Personen zum Zweck des Stellenbesetzungsverfahrens gemäß EU-DSGVO zu erfassen und zu nutzen. Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Stadt Ruhla (erfüllende Gemeinde für Seebach) unter AKTUELL/ Aktuelle Bekanntmachung/ Datenschutzinformation für Bewerber.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Gerrit Häcker, Bürgermeister

Diese Stellenausschreibung als PDF zum Download


Die passende Stelle für Sie ist nicht dabei?
Ihre Initiativbewerbung nehmen wir gern entgegen. Bitte senden Sie diese an:

Gemeinde Seebach
Bürgermeister Gerrit Häcker
Am Rötelstein 4
99846 Seebach

E-Mail: haecker@seebach-wak.de

Die Seebacher Heimatstuben öffnen wieder

Nach der Corona-bedingten Schließzeit öffnen die Seebacher Heimatstuben wieder ab 30.06.2020!

 

Öffnungszeiten:

Jeden Dienstag von 14.00 bis 17.00 Uhr sowie nach Vereinbarungen.

Bitte beachten Sie die entsprechenden Hygienemaßnahmen vor Ort und tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung, wenn Sie das Museum betreten.

Mehr Informationen und Kontakt zum Heimatverein finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie!

Start der Zukunftstouren im Erbstromtal

Im Januar 2020 hat die Arbeit an einem neuen „Integrierten Stadtentwicklungskonzept“ für das obere Erbstomtal begonnen. Die Planer vom Büro UmbauStadt haben sich gemeinsam mit den Bürgermeistern von Seebach und Ruhla sowie den Ortsteilbürgermeistern und der Verwaltung das Ziel gesetzt, neue Leitlinien für die Entwicklung der Region in den kommenden 10 Jahren zu erarbeiten.

Das Wort „integriert“ bedeutet dabei einerseits, dass alle wichtigen Bereiche, die das Leben in der Region ausmachen beleuchtet werden sollen. Zu den Themen der Stadtentwicklung gehören neben dem Stadtbild und der Bausubstanz daher beispielsweise auch Familie, Wohnen, Mobilität, Wirtschaft und Tourismus, Bildung, Kultur und Freizeit, Landschaft und Grünräume sowie Klimaschutz und Energieversorgung. Andererseits bedeutet „integriert“ aber vor allem, dass möglichst viele Menschen der Region ihr Wissen um das Leben vor Ort und ihre Ideen für die Zukunft ihrer Region in das Konzept einbringen. Denn nur so können maßgeschneiderte Lösungen für die Zukunft des Erbstromtales entstehen, die auch noch in der Umsetzungsphase von der Bevölkerung vor Ort mitgetragen werden.

Als ExpertIn für Ihre Region haben Sie deshalb eine wichtige Stimme! Die Bürgermeister und Ortsteilbürgermeister möchten Sie herzlich einladen, die Zukunftsvision für das Erbstromtal mit uns gemeinsam zu entwickeln.

Gern hätten wir Sie bei einer gemeinsamen „Zukunftskonferenz Erbstromtal“ persönlich kennengelernt. Da eine solche größere Veranstaltung derzeit aber leider nicht möglich ist, haben wir als Alternative die Zukunftstouren für Sie eingerichtet. Hier haben Sie während der gesamten Sommerferien Zeit, Ihre Region einmal aus einem anderen Blickwinkel anzuschauen und uns Ihre Sichtweise an den eingerichteten Briefkästen mitzuteilen.

Zusätzlich sind kleine und große Kinder eingeladen, in den Schatzkisten Überraschungen zu finden und ihre Schätze zu tauschen. Am Ende der Sommerferien werden wir die Briefkästen öffnen und Ihre Anregungen können hoffentlich zahlreich in das Konzept einfließen.

Wir sind schon sehr gespannt – es ist das Wissen der Gemeinschaft, das ein gutes Konzept ausmacht! Bewegen Sie etwas im Erbstromtal! Machen Sie Ihre Region fit für eine gute Zukunft – GEHEN SIE MIT UNS AUF ZUKUNFTSTOUR!

 

Einladung zum Auftakt der Zukunftstouren

Den Auftakt möchten wir dennoch mit Ihnen gemeinsam machen! An vier Terminen sind Sie deshalb herzlich eingeladen, gemeinsam mit Ihren Bürgermeistern und Ortsteilbürgermeistern sowie den PlanerInnen vom Büro UmbauStadt auf Tour zu gehen. Im persönlichen Austausch können Sie Ihre Meinung einbringen oder Fragen zum Stadtentwicklungskonzept klären.

Die geführten Touren finden an folgenden Terminen statt:

04.07.2020, 10.00 Uhr | Tour Kittelsthal | Start am DGZ Kittelsthal
05.07.2020, 10.00 Uhr | Tour Thal | Start Post / Buswendeschleife Thal
11.07.2020, 10.00 Uhr | Tour Seebach | Start an der Gemeinde Seebach, Am Rötelstein 4
12.07.2020, 10.00 Uhr | Tour Ruhla | Start am Rathaus Ruhla

 

Jugendworkshop am Fuchsgrund

Besonderen Wert legen wir auf die Meinung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen! ZUKUNFT ist für Euch am wichtigsten!

Ihr seid diejenigen, die die Kraft für Veränderungen mitbringen und natürlich auch diejenigen, die von einem guten Konzept langfristig profitieren. Wir möchten Euch deshalb einladen, beim Jugendworkshop am Fuchsgrund kreativ zu werden, selbst Hand anzulegen und Euren Treffpunkt nach Eurem Geschmack zu gestalten. Die Materialien werden Euch zur Verfügung gestellt – ihr habt freie Hand!

Abends könnt Ihr am Lagerfeuer Bürgermeister und PlanerInnen treffen. Wir sind gespannt zu erfahren, wie sich Eure Lebenssituation im Erbstromtal aktuell darstellt, für welche Ideen Ihr unsere Unterstützung braucht und wie Ihr Euch die Zukunft im Erbstromtal vorstellt.

Wir freuen uns auf Euch!

Jugendworkshop im Fuchsgrund, ​10.07.2020

ab 15.00 Uhr | Arbeitseinsatz

ab 18.00 Uhr | Lagerfeuer

Grillhütte Fuchsgrund
Im Fuchsgrund
99842 Thal

Weitere Informationen zu den ZUKUNFTSTOUREN:

Plakat Zukunftstouren [PDF]
Pressemitteilung der Gemeinde Seebach [PDF]

Fragebogen Erwachsene [PDF]
Fragebogen Jugendliche [PDF]
Fragebogen Kinder [PDF]

Ihren ausgefüllten Fragebogen werfen Sie bitte in den Briefkasten der Gemeindeverwaltung Seebach, Am Rötelstein 4, ein oder senden ihn per E-Mail an: webmaster@seebach-wak.de

Wir bedanken uns für Ihre Beteiligung an der Zukunftsentwicklung unseres Erbstromtals!

 

Wohnungsverwaltung Seebach erhält professionelle Unterstützung: erste Analysen und Empfehlungen

In der Gemeinderatssitzung am 08.06.2020 hat Dipl. – Kaufmann Friedrich Hermann seine Kurzanalyse der aktuellen Situation der Wohnungsverwaltung Seebach dem Gemeinderat vorgestellt. Herr Hermann ist der ehemalige Geschäftsführer der Kommunalen Wohnungsgesellschaft mbH Erfurt und heute Leiter des Senior Experten Services für Thüringen. Außerdem unterrichtet er Studenten an der Bauhaus-Universität Weimar, der Fachhochschule Erfurt sowie der Dualen Hochschule Gera-Eisenach.

Aus diesem Engagement heraus ist er im letzten Jahr in Kontakt mit Seebachs Bürgermeister Gerrit Häcker gekommen, der ihn um Unterstützung bei der Wohnungsverwaltung der Gemeinde gebeten hatte.

„Zuvor war ich noch nie in Seebach, obwohl ich schon häufig durch den Thüringer Wald gewandert bin,“ wundert sich Herr Hermann. In den letzten Monaten wurde er von der Gemeinde positiv überrascht.

„Nicht nur wegen der tollen Umgebung. Vor allem begeistert mich das Engagement der Menschen, die hier leben und aktiv sind. Die Seebacher stecken nicht den Sand in den Kopf. Sie gehen die Ortsentwicklung motiviert, mit tollen Ideen und positivem Blick in die Zukunft an.“

Vorgestellt: Kurzanalyse der Wohnungsverwaltung Seebach

Nach dem intensiven Kennenlernen der WVS in den letzten Monaten hat Friedrich Hermann nun eine Analyse um die Wohnungsverwaltung erarbeitet. Besonders wichtig ist ihm dabei die ehrliche Betrachtung der Situation.

Dabei hat sich sehr deutlich herausgestellt, dass in den letzten Jahren zu wenig in die Immobilien investiert wurde. Es hat sich ein großer Investitionsstau gebildet, der aus eigener Kraft des Eigenbetriebs nicht mehr aufgeholt werden kann.

Diese Situation ist typisch für die Wohnungswirtschaft in Thüringen und kein Einzelfall.

Hinzu kommen weitere Punkte, die dringend optimiert werden müssen. So gab es trotz steigender Kosten keine Mietpreiserhöhungen in den vergangenen 10 Jahren. Sowohl die Leerstands- als auch die Fluktuationsraten sind zu hoch, um die Objekte wirtschaftlich betreiben zu können.

Bisher gab es keine besonderen Vermietungsaktivitäten, wie zum Beispiel Zusatzangebote oder Dienstleistungen für die Mieter, um das Wohnen in Seebach attraktiver zu machen. Und auch die Kommunikation nach außen wurde zu sehr vernachlässigt.

Empfehlungen für die Weiterentwicklung der WVS

Herr Hermann betont aber auch, dass die Mitarbeiter der Wohnungsverwaltung Seebach gut qualifiziert und sehr motiviert sind. Mit diesem Team kann er sich eine 180 Grad Drehung und ein Umdenken in der Verwaltung und Vermarktung der Wohnungen in Seebach gut vorstellen.

Er empfiehlt u.a. die Erarbeitung einer belastbaren künftigen Wohnungsnachfrage sowie einer Strategie für das Unternehmen: welche Menschen sollen zukünftig nach Seebach ziehen? Möchte man Wohnungen für Familien, für Arbeiter oder für Senioren anbieten?

Zudem benötigt die WVS eine detaillierte Lageanalyse und langfristige Unternehmensplanung, wie z.B. eine technische Bestandsaufnahme, eine Analyse des Immobilienportfolios, eine Wirtschaftlichkeitsberechnung pro Objekt. Weitere Geschäftsführungsinstrumente sowie eine Modernisierung und Automatisierung der IT wurden Herrn Häcker und den Mitarbeitern der WVS ans Herz gelegt.

Was bereits sehr gut funktioniert ist die Organisation rund um die Wohnungsverwaltung, wie zum Beispiel Öffnungszeiten und Erreichbarkeit, Wohnungsabnahmen, Notdienste und Havarien, usw.

Kurzfristig umsetzbare Maßnahmen

Kurzfristig umsetzbare Maßnahmen können ein Brandschutzgutachten, eine Verbesserung der Sauberkeit in den Ein- und Ausgangsbereichen sowie eine Behebung des Pilzbefalls an den Fassaden sein. Ebenso sollte in die Weiterbildung und Ausbildung der Mitarbeiter investiert werden. Ein Dualer Student oder Auszubildender etwa kann frische Ideen in die Umgestaltung der Wohnungsverwaltung Seebach mit einbringen.

Mit kreativen Visionen in die Zukunft blicken

Um in ländlicher Gegend erfolgreich Immobilien zu vermieten, reicht es nicht einfach nur Wohnungen anzubieten. Man müsse kreativ werden und den Mietern etwas bieten, so Hermann.

Dafür bringt er auch einige Beispiele aus der Praxis mit. Diese fangen bei einer farbenfrohen, zur Region passenden Fassadengestaltung an. Noch wichtiger ist es allerdings, in die Hausgemeinschaften zu investieren. Man sollte ein „Dienstleister rund ums Wohnen“ werden: mit einem passenden Vermietungs- und Betreuungskonzept sowie Dienstleistungsangeboten.

Um die Mietergemeinschaft zu stärken könne man Bewohnerbeiräte organisieren, Sportgruppen bilden, Feste veranstalten oder Clubräume zur Verfügung stellen, Aktivangebote für Kinder und Jugendliche ins Leben rufen, u.v.m. 

Die ersten Maßnahmen sind angestoßen

Herr Hermann unterstützt die Wohnungsverwaltung Seebach nicht nur in der Analyse, sondern auch in der Umsetzung seiner Empfehlungen.

So hat man bereits damit begonnen, Geschäftsführungsinstrumente einzuüben, eine technische Bestandsaufnahme ist in Vorbereitung.

In Zusammenarbeit mit der FH Erfurt gibt es ein Projekt mit Masterstudenten in der Fachrichtung Stadt- und Raumplanung, die Strategien gegen den die Abwanderung – speziell mit Gesichtspunkt auf die Gemeinde Seebach, entwickeln.

 

Es gibt also einiges zu tun in der Wohnungsverwaltung Seebach, aber eins ist sicher – hier wird nicht der Kopf in den Sand gesteckt, sondern angepackt. Um auch in Zukunft eine hohe Lebensqualität in der Gemeinde anbieten zu können.

 

Portraitfoto Friedrich Hermann

Dipl.-Kaufmann Friedrich Hermann

Aktuelles aus der 10. Gemeinderatssitzung Seebach

Am Montag, den 08.06.2020, fand im Klubhaus Seebach die 10. Sitzung des Gemeinderates Seebach statt.

Ein Antragsgegenstand war die Besetzung eines Ausschussmitgliedes in mehreren Ausschüssen. Durch die Mandatsniederlegung als Gemeinderatsmitglied von Herrn Bartaune (CDU) sind diese Positionen neu zu besetzen gewesen.

Als Nachrücker wurde Herr Joachim Jaretzki vorgeschlagen, der vom Gemeinderat einstimmig für folgende Ämter eingesetzt wird: Ausschussmitglied im Haupt- und Finanzausschuss sowie Werkausschuss. Stellv. Ausschussmitglied im Bauausschuss sowie Sozialausschuss.

 

Neue Regale für die Gemeindebibliothek

Nach einer Besichtigung der bisher genutzten Regale der Gemeindebibliothek war schnell klar, dass diese Einrichtung aus den 50er, 60er, 70er und 80er Jahren mit sieben verschiedenen Regalsystemen so nicht mehr genutzt werden kann. Sowohl die Funktionalität, als auch die Sicherheit und das Gesamtbild passen nicht zum voll sanierten Gebäude und den modernen Ansprüchen für eine Bibliothek.

Daher hat der Gemeinderat gestern einer überplanmäßigen Ausgabe für den „Erwerb von Einrichtungsgegenständen“ in Höhe von ca. 30.000 € zugestimmt. Die neuen Regale werden passend zum Bestand der Bibliothek und den Anforderungen der neuen Räumlichkeiten, in die die Bibliothek ziehen wird, gefertigt.

Vorübergehend befindet sich die Gemeindebibliothek noch im Keller des Gemeindezentrums

Bibliothekarin Claudia Herrmann steht in der Gemeindebibliothek Seebach am Bücherregal

 

Aufstellung einer Aufhebungssatzung beschlossen

Mit Änderung des Thüringer Kommunalabgabengesetzes im Oktober 2019 wurden die Straßenausbaubeiträge aufgehoben. Die bestehende Satzung der Gemeinde Seebach über die Erhebung einmaliger Beiträge für öffentliche Verkehrsanlagen vom 12.01.2007 muss somit durch eine gültige Satzung ersetzt werden.

Daher hat der Gemeinderat gestern zugestimmt, bestehende Satzung rückwirkend zum 01.01.2019 aufzuheben.

 

Baubeginn am Radweg zwischen Seebach und Thal

Am Montag, den 08.06.2020, hat der Ausbau des Radweges zwischen Seebach und Thal begonnen. Der Radweg wird für die Bauzeit von ca. 1,5 Monaten komplett gesperrt. Eine Umleitung für die Radfahrer ist ausgeschildert. Die Gemeinde bittet alle Verkehrsteilnehmer auf der B88 um eine Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h, um die Sicherheit der Radfahrer zu gewährleisten.

Der 2m breite Radweg wird auf einer Länge von ca. 420m ausgebaut – die Fahrbahnoberfläche wird aus einem Asphaltfeinbeton bestehen, es werden 14 LED-Laternen und zwei neue Bänke mit Abfallbehältern installiert. Die bisherige Bank am Ortseingang von Seebach bleibt bestehen.

Die Gesamtkosten des Radwegeausbaus belaufen sich auf 114.000 € netto.

Bauarbeiten mit Stand 10.06.2020

Ein Baufahrzeug steht am Rande des Radweges. Im Hintergrund arbeitet ein Bagger. Umleitungsschild für den Radweg auf einer Kreuzung.

 

 

Anlaufberatung Freizeit-Aktiv-Park

Für den geplanten Freizeit-Aktiv-Park in Seebach fand am 04.06.2020 eine Anlaufberatung mit dem Tiefbauunternehmen Stregda Bau statt, um einen groben Zeitplan besprechen zu können und eine harmonischen Zusammenarbeit mit dem Garten- und Landschaftsbauunternehmen Werra Grün anzustreben.

Die Baumaßnahmen selbst sollen Anfang Juli starten. Je nach Wetterlange hoffen alle Beteiligten, den ursprünglichen Zeitplan halten zu können. Durch eine zusätzliche Prüfung des Vergabeverfahrens befindet sich der Bau des Freizeit-Aktiv-Parks aktuell zwei Monate im Verzug.

Während der Bauphase wird sich bemüht, dass der Jugendclub „Red Cube“ in Seebach weiterhin genutzt werden kann. Dies kann aber nicht 100% versprochen werden.

 

Der Termin für die nächste Gemeinderatssitzung mit öffentlichem Teil wird noch bekannt gegeben.