Straßenbaumaßnahme

1. Sanierung der Oberfläche der Hauptstraße in drei Bauabschnitten

geplanter Bauanfang Ende Juni Bauende November 2017

Baulänge Hauptstraße (1. und 2.BA) ca. 800 m

Der Baubereich erstreckt sich von der unteren Einmündung der Hauptstraße aus Richtung Thal von der B88 bis zur Ausfahrt auf die B88 im Kreuzungsbereich Ortsmitte. Weiterhin  soll ein Verbindungsstück zwischen der Hauptstraße  und der B88 (Verlängerung „Am Stein“ auf einer Länge von ca. 45m grundhaft ausgebaut werden. (3.BA)

Baumaßnahme hat Ende Juni mit dem 1. BA beginnend von der Ortsmitte bis zur Einmündung Parkplatzkreuzung / Am Stein begonnen. Die Bauzeit pro Bauabschnitt war auf ca. 4 Wochen kalkuliert.

Nach Entfernung der alten Decke musste jedoch  festgestellt werden, dass die Naturstein-Rinnen lose sind, da der vorhandene Unterbeton sich aufgelöst hat (?Salzeinwirkung)

Nach Prüfung durch den Planer wurde durch die Gemeinde Seebach der Vorschlag des Planers aufgenommen , dass die Rinnen und der lose Beton zurückgebaut werden soll. Die dadurch entstandenen und die durch alte Baumaßnahmen im Straßenbereich entstandenen Fehlstellen im Unterbau,  werden durch den Einbau einer  „hydraulisch gebundene Tragschicht“  ersetzt .

Im Nachgang soll der Straßenkörper nunmehr über die gesamte Breite der Fahrbahn eine Bituminöse Tragschicht in Höhe von 10cm und eine Asphaltdeckschicht in Höhe von 4cm  erhalten.

Aus diesen Gründen wird sich das geplante Bauende auf November 2017 verschieben.

Wir bitten um Verständnis.

 

2.Touristische Erschließung (Radweg) zwischen Seebach und Schmerbach

Die Gemeinde Seebach möchte eine Wegeverbindung zwischen den Gemeinden Seebach und Schmerbach schaffen.

Planungsstand:

Zur Genehmigung dieser Baumaßnahme musste nach Vorgabe der unteren Naturschutzbehörde eine durch die Gemeinde beauftragte Naturschutzfachliche Bewertung für dieses Vorhaben vorgelegt werden. Diese wurde durch das Planungsbüro erstellt und der Behörde zur Prüfung übergeben.

Zur weiteren Planungserstellung wurden die Leistungen zur Entwurfsvermessung beschränkt ausgeschrieben und vergeben.

Nach Vorlage der Entwurfsvermessung können die Planvarianten zum Bau erstellt werden und entsprechende  Kostenberechnung zur Entscheidung vorgelegt werden. Ein Ankauf von privaten Flächen muss entsprechend der Entscheidung zur Variante im Anschluss getätigt werden.

Nagel, Bürgermeisterin

Straßenbaumaßnahme

Ab Montag, den 26.06.2017 bis voraussichtlich Oktober 2017 kann es wegen einer Baustelle im Bereich Hauptstraße 1 – 35 zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Bitte beachten Sie die geänderte Verkehrsführung.

 

Vollsperrung Hauptstraße – (klick hier)