Willkommensgruß

Willkommen in Seebach, einem Ort, der wie viele seiner Namensvetter den Besucher den „See“ suchen lässt, jedoch mit einem Bächlein ausgestattet ist. Der Ortsname soll wohl darauf hinweisen, dass es hier nicht an Wasser mangelt; nicht zum Baden versteht sich, aber zum Wandern, Erholen und Bestaunen ist der Ort mit schönen Aussichten und „Fleckchen“ ausgestattet, die zeigen, dass hier die Natur keinen Launen ausgesetzt war. So freuen sich die Seebacher immer wieder, wenn sie nach längerem Fernbleiben, wieder in ihren Ort zurückkehren. „Tschöön Zeebach, seh ich dich wieder“ sind Worte, die einer unserer Seebacher Vorfahren geprägt hat und die bis heute überliefert sind.

Nördlich des Rennsteiges im nord- westlichen Thüringer Wald bietet der Ort ein ansprechendes Wohnumfeld, ergänzt durch eine gute Infrastruktur, die Wohnen, Arbeit, Erholung bietet. Zentral gelegen, mit guten Verkehrsanbindungen können wir auch schnell Angebote des Umkreises nutzen.

Mit unseren gut 2000 Einwohnern sind wir zu klein für eine Eigenständigkeit, doch selbständig wollten wir doch schon bleiben mit einer ehrenamtlichen Bürgermeisterin. So verwalten wir uns mit bestimmten Kommunalaufgaben selbst.